Das Jahr

Projekte für alle Kinder

Kindergarten mal ganz anders- Spielzeugfreie Zeit im Kindergarten

Spielzeugfrei 1
Spielzeugfrei 2
Spielzeugfrei 3
Spielzeugfrei 4
DSC 0017

Dieses Projekt soll den Kindern die Möglichkeit geben, ihrem ansonsten sehr verplanten und strukturierten Alltag zu entkommen. Ohne herkömmlich vorgefertige Spielsachen bekommen sie Raum und Zeit, ihre eigene Phantasie anzuregen und kreativ umzusetzen. Im Rahmen von ca. 8 Wochen schaffen wir somit eine neue Spielsituation. Ziel ist es, das eigene Ich und das Selbstvertrauen des Kindes zu stärken. Folgende Bereiche wollen wir besonderes fördern, indem das eigenständige Erarbeiten von etwas und nicht die Reproduktion von Fertigem im Fokus steht:

  • Kreativität und Phantasie
  • Soziale Kontakte
  • Konsum- und Spielverhalten
  • Konzentration und Ausdauer    

Wald

DSC 0505
DSC 0356
DSC 0685
DSC 0823

Zweimal jährlich gehen wir mit unseren Kindern in den Wald. An jeweils 3-5 Tagen dürfen sie die Natur zu unterschiedlichen Jahreszeiten erleben und dort mit allen Sinnen Erfahrungen sammeln. Der Wald bietet einen facettenreichen und einzigartigen Lernort mit vielen Entdeckungs- und Erlebnismöglichkeiten. Im Umgang mit Naturmaterialien werden Sie vor neue Herausforderungen gestellt und neue Fertigkeiten gefordert.

Paula und die Kistenkobolde

Heulibold 1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Paula, ein fünfjähriges Kindergartenkind, findet auf dem Dachboden der Großeltern eine geheimnisvolle Kiste aus der sie seltsame Geräusche hört. Nach und nach lernt sie vier unterschiedliche Kistenkobolde kennen. Diese stehen für die Emotionen Trauer, Freude, Angst und Zorn. In verschiedenen Geschichten, Gesprächen, Spielen und Liedern lernen die Kinder ihre eigenen Gefühle und Gefühle des anderen besser wahrzunehmen und zu äußern.

Paula und die Kistenkobolde ist eine Maßnahme zur Förderung sozialemotionaler Kompetenzen.

Die Maßnahme ist eingebettet in eine interaktive Geschichte, die den Kindern die Lerninhalte auf eine spannende und lebendige Weise vermittelt. Dabei lernen die Kinder wichtige und grundlegende sozialemotionale Kompetenz wie:

  • Das Erkennen und Benennen eigener Gefühle und Gefühle anderer
  • Empathie und Hilfeverhalten

Ziel des Projekts ist es, dass die Kinder ihre Grundgefühle bewusst wahrnehmen (Traurigkeit, Ärger, Angst und Freude). Sie sollen lernen Eindrücke verbal und nonverbal auszudrücken. Am Ende der Einheit sind sie in der Lage eigene Empfindungen zu regulieren. Auch die Gefühle anderer Kinder sollen sie erkennen und verstehen, um respektvoll mit ihnen umzugehen.

Lenwerkstätten

In den Randzeiten (13.00 - 13.45 Uhr) bieten wir, an einem festen Wochentag, im Zeitraum von ca. 4 Wochen Lernwerkstätten zu verschiedenen Themen an. Die Kinder ab 4 Jahren können je nach Interesse und Neigung daran teilnehmen.

Hier ein paar Beispiele:

  • Experimente
  • Märchen
  • Kochen und Backen
  • Künstlerwerkstatt
  • Musikangebote uvm.

 

 
 

Projekte der Vorschulkinder

Rudi Rennmaus

IMG 5121
IMG 5128
IMG 5146
IMG 5191

 

Das Beobachtungsspiel "Rudi Rennmaus" wird von den Midis am Ende des Kindergartenjahrs gespielt. Bei diesem Spiel werden verschiedene Entwicklungsbereiche gezielt gefordert und können so mitunter als Grundlage von Entwicklungsgesprächen genutzt werden. Die vier mutigen Geschwistermäuse von Rudi durchlaufen viele verschiedene Abenteuer im Bereich Sprache, Wahrnehmung, Motorik, Kognition und Sozialverhalten.

Würzburger Sprachtraining - Hören, Lauschen, Lernen

Wrzburger 1

 Die Anlaute: Welches Tier beginnt mit einem "R"

Wrzburger 2

Das "Reh"

Wrzburger 3

Oder "A" wie Affe

 

Mit diesem Trainingsprogramm wollen wir die Vorschulkinder mit einer neuen Seite der Sprache, deren Form und Struktur vertraut machen. In einem klar strukturieren Programm soll den Kindern spielerisch die sprachliche (phonologische) Bewusstheit näher gebracht werden. Die phonologische Bewusstheit erleichtert den Einstieg zum Lese- und Schreiberwerb.

Marburger Konzentrationstraining

Marburger 2

Marburger 1

Das MKT versteht sich als ein zusätzliches Übungsprogramm zur Vorbereitung auf die Schule. Es eignet sich für Kinder die Defizite in den Bereichen Konzentration, Wahrnehmung, Ausdauer oder im strukturierten Arbeiten haben. Über einen Zeitraum von ca. 7 Wochen findet einmal wöchentlich eine 75minütige Trainingseinheit statt.

Hexenparcours

Der Hexenparcours ist ein strukturiertes Beobachtungsverfahren für 4-7 Jährige Kinder.

Bewegung, Wahrnehmung und deren Entwicklungsverläufe rücken dabei in den Vordergrund des Interesses und fließen in einen dynamischen Kreislauf von Beobachten, Verstehen, Beurteilen und Fördern. In verschieden Geschichten durchlaufen die Kinder verschiedene Aufgabenstellungen. Diese sind so konstruiert, dass die Kinder spielerisch und kindgemäß an speziellen Beobachtungssituationen heran geführt werden.

Vorschulbilderbuch

 

Bilderbuch 2

Bilderbuch 1

 

 

 

 

 

 

 

 

Über das gesamte Jahr gestaltet jeder künftige Schulanfänger mit unterschiedlichen Materialien und Techniken sein eigenes Bilderbuch. Der Inhalt des Bilderbuches vermittelt spielerisch den Zahlenraum 1-10. Am Jahresende präsentiert jedes Kind sein fertig gestelltes Werk den Eltern im Rahmen der Jahresabschlussfeier.

Die kleine Ernährungslok

Die kleine Ernährungslok

Auf spielerische Weise lernen die Kinder was eine gesunde und ausgewogene Ernährung ausmacht. Dazu erleben sie über mehrere Wochen hinweg  eine Reise durch die Ernährungspyramide mit allen Sinnen samt kosten, riechen und schmecken.