Bildungs- und Erziehungsbereiche

Auf Basis der gesetzlichen Grundlage des Bayerischen Kinderbildungs- und Betreuungsgesetz und des Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplans, unterstützt durch unsere Rahmenbedingungen, ergeben sich folgende Bildungs- und Erziehungsziele:

Wertorientiert und verantwortungsvoll handelnde Kinder

Patenschaften
Patenschaften erleichtern den Kindern den Einstieg in den Kinder. Ältere Kinder übernehmen Verantwortung für die neuen Kinder
Geburtstagsfeier
Bei der Geburtstagsfeier erfährt jedes Kind die Wertschätzung und steht im Mittelpunkt der Gruppe.
Erntedank

Auch traditionelle religiöse Feste wie Erntedank...

Nikolaus

...oder Nikolaus feiern wir gemeinsam.

 

 Sozial-emotionale Erziehung

Jedes Kind hat ein Recht darauf seine Bedürfnisse zu äußern, in seinem eigenen Willen ernst genommen und als Partner angenommen zu werden. Wir nehmen Anregungen der Kinder auf und verwirklichen diese situationsorientiert in unserer pädagogischen Arbeit. Wir unterstützen die Kinder darin, Fähigkeiten zu erlangen, die sie benötigen, um ihr Leben später als selbstbewusste und sozialkompetente Menschen eigenverantwortlich zu gestalten.

 

Ethische und religiöse Erziehung

Ethische und religiöse Erziehung sind bereits in der Bayerischen Verfassung als Bildungsziele erwähnt und klarer Bestandteil des Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplans. Wir feiern mit den Kindern beispielsweise die traditionellen Feste und vermitteln ethische Werte wie Achtung, Toleranz und Hilfsbereitschaft.

Sprach- und medienkompetente Kinder

Bilderbuch 2

Ein Bilderbuch vorgelesen bekommen ist schön.

Bilderbuch 1

Auch selbst ein Buch anschauen macht Spaß.

Gesprch

In Gesprächsrunden lernen die Kinder, sich mit ihrem Wissen einzubringen.

Theater

Eine Geschichte erfinden und sie den anderen Kindern vorspielen.

Die Sprache ist unser zentrales Kommunikationsmittel. Sie ist für die Schule und das Leben in der Gemeinschaft von großer Bedeutung. Wir unterstützen die Kinder darin, Wünsche, Bedürfnisse und Gefühle sprachlich auszudrücken und sie mit anderen zu teilen. Das verhindert Missverständnisse und hilft Konflikte konstruktiv zu lösen. Durch Bilderbücher und Geschichten wird bei den Kindern die Neugierde an Literatur und Lesen geweckt. Durch den gezielten und begrenzten Umgang mit Medien erleben die Kinder positive Möglichkeiten, die Medien bieten. Entscheidend ist aber auch, dass sie durch eigenständige und kreative Beschäftigung Freude an Alternativen zur Mediennutzung erfahren.

Fragende und forschende Kinder

Experimente 1

Ob im Kindergarten mit Farben experimentieren

Experimente 2

oder feststellen, was schwimmt und was nicht.

Forscher 1

Farben aus Naturmaterial selbst herstellen

Schule 3

oder gemeinsam mit den Großen im Chemiesaal der Realschule

... Experimente sind immer spannend

Kinder sind von Natur aus lernfreudig, neugierig und spontan. Sie wollen experimentieren, forschen und eigene Lösungswege finden. Wir geben ihnen Freiräume, Materialien und Anregungen, diese Neugierde auszuleben und zu bewahren, damit sie auf ihre ganz eigene kindliche weise physikalische und mathematische Erfahrungen sammeln können. Auch der Garten und die Waldwochen bieten den Kindern umfangreiche Möglichkeiten eigene Erfahrungen und Experimente zu machen.

Künstlerisch aktive Kinder

DSC 0013

Ob musikalisch,

Knstler 3

schauspielerisch

IMG 6437

oder gestalterisch

... künstlerisches Aktivitäten haben viele Seiten.

Kreatives Schaffen mit den unterschiedlichsten Techniken und Materialen ermöglicht Kindern sich selbst auszudrücken und in ihrer ganz eigenen Sprache mit uns zu kommunizieren. Es hilft ihnen, ihre emotionalen, kognitiven und motorischen Fähigkeiten weiter zu entwickeln.

Starke Kinder

Bewegungspark 2
Bewegungspark
DSC 0011
Garten

Bewegung zählt zu den elementaren Grundbedürfnissen von Kindern. Sie ermöglicht das Kennenlernen des eigenen Körpers und der Welt. Sie ist Ausdrucksmittel und emotionales Ventil.

 

Bewegung zählt zu den zentralen Bildungszielen in unserer Einrichtung. Bereits durch die räumliche Gestaltung haben die Kinder zahlreiche Möglichkeiten sich unabhängig von gezielten Angeboten Bewegungsmöglichkeiten zu verschaffen. Darüberhinaus bieten wir auch im Tagesablauf immer wieder kurze Bewegungseinheiten an. Die wöchentlichen Turnangebote finden bei uns in Form von „Psychomotorikstunden“ statt. Dabei handelt es sich um ein Bewegungsangebot, das von den Kindern stark mitgestaltet wird und folgende Ziele anstrebt:

 

  • zusammenwirken von Körper, Geist und Gefühlen
  • erkunden verschiedener Materialien und Geräte durch selbständigen Umgang → experimentelles Lernen
  • wahrnehmen und erfahren des eigenen Körpers mit seinen Gegebenheiten
  • körperliche Ausdrucksmöglichkeiten kennenlernen
  • Sozialerfahrung und Kommunikation mit anderen über Bewegung
  • erlebnisreiche Bewegungsangebote und spannende Spielhandlungen

Wichtig für eine gesunde Entwicklung ist darüber hinaus eine gesunde Ernährung. Durch Angebote wie die „Kleine Ernährungslok“, Ernährungsrichtlinien und Aktionen wie „gesundes Frühstück“ wollen wir den Kindern Wissen über Nahrung und einen Zugang zu gesunder Ernährung erleichtern.