Vernetzung und Öffentlichkeitsarbeit

Soziales Leben

Die zentrale Lage bietet vielseitige Auswahl, die als Möglichkeiten dienen unsere pädagogische Arbeit, aber auch die Ideen der Kinder umzusetzen und sie in ihrer Kreativität zu unterstützen.

  • Ausflüge zu Rathaus, Bäcker, Supermärkte, Bücherei, Banken, Polizei, Feuerwehr
  • Verschiedene Freizeitmöglichkeiten, wie zum Beispiel einem Bewegungspark, Schwimmbad, Spielplätze, Waldbesuche
  • Gute Verkehrsanbindung, durch Bahnhöfe und Busfirmen um naheliegende Ausflugsziele zu erreichen
  • Informationen über Aktuelles in der örtlichen Presse und unserer Homepage
  • Besuche von Märkten, Christkindlmarkt
  • Kontakte zur Pfarrei (z. B. Martinsfeier und Abschlussgottesdienst)
Zusammenarbeit

Umgeben ist die Einrichtung von Bildungsstätten, mit denen wir im engen Austausch stehen, um den Kindern einen bestmöglichen Übergang zu ermöglichen.

  • Krippe
  • Grundschule
  • Hort
  • Förderschulen
  • Schule für Inklusion
  • andere Kindergärten
Fördereinrichtungen

Zur Förderung und Unterstützung von Kinden mit besonderen Förderbedarf, arbeiten wir mit einer Anzahl von Institutionen zusammen.

  • Ergotherapeuten
  • Logopäden
  • Frühförderstellen
  • Mobile sonderpädagogische Hilfen
  • Lernpraxen
  • Kinderkliniken, Sozialpädiatrische Zentren, Ärzte
  • Jugendamt/Landratsamt
  • Gesundheitsamt
  • Beratungsstellen (z. B. Erziehungsberatungsstelle)
  • niedergelassene Therapeuten